Arabella Golf Course

Arabella Golf Course

Eine Autostunde von Kapstadt entfernt, zieht sich der 6.095 Meter lange Meisterschaftsplatz entlang des Bot River. Peter Matkowitch, der wohl beste Golfplatzdesigner Südafrikas, hat hier in den sanften Ausläufen des Kogel Naturreservats, zwischen sandigen Ebenen und fruchtbaren, sattgrünen Hügeln, auf 112 Hektar Land ein Juwel geschaffen.

 

Bot River, die größte Lagune des Landes, bietet ein atemberaubendes Panorama in einer unvergleichlichen Natur. Die Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden hat sich ausgezahlt: Das höchste Umwelt-Zertifikat ist Lohn für weitsichtige Planung und verantwortungsvolles Management. Ist es dann noch ein Wunder, dass dieser Platz auf Anhieb zum besten neuen Kurs des Landes gewählt wurde und zu den Top 10 der 540 südafrikanischen Golfplätze zählt?

 

 

Ernie Els bezeichnet das 18. Loch des Golfplatzes, als das schönste Par 5 seiner Heimat. Ganz besonderen Wert legte der Platzdesigner auf faire Spielbahnen, die auch weniger Geübte vor keine unlösbaren Aufgaben stellt. Der Driver darf also einmal öfter als sonst ausgepackt werden. Fortgeschrittene und Profis freuen sich auf das Duell mit kleinen und großen Bunkern, und den tief blauen Wasserhindernissen. Und auch ein trickreiches 160 Meter langes Par 3, will erst ohne Bogey bewältigt werden. Achten sollte man besonders auf den plötzlich einfallenden Wind, der so manchem Ball eine ungewöhnliche Flugbahn beschert.

 

Bevor es mit dem Cart oder einem Caddy auf der 18. Spielbahn zurück zum Clubhaus geht, schweift so mancher Blick noch einmal sehnsüchtig über die Lagune, die parallel zur letzten Bahn liegt, und in der Abenddämmerung ein Stimmungsbild zeichnet, das kein Maler besser widergeben könnte. Wer einmal hier gespielt hat, kommt immer wieder. 

 

Platz: 6.095 m - 18 Löcher - Par 72

Dateidownload
ScoreCard Hinten
Scorecard_Back.jpg [ 353.8 KB ]
Dateidownload
ScoreCard Vorne
Scorecard_Front.jpg [ 390.9 KB ]